Kollaborative Web 2.0 Werkzeuge

Der Begriff „Web 2.0“ ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von internetbezogenen Technologien, welche die Interaktion und Vernetzung der Beteiligten um ein Vielfaches erleichtern und fördern. In der folgenden Tabelle finden Sie die Definitionen der repräsentativsten „Web 2.0“ Technologien und deren Realisierung / Vertretung an der Universität Zürich (alternativ auch ETHZ) falls vorhanden.

Technologie

Kurzbeschreibung

BLOGS / WEBLOGS

  • Abkürzung zusammengesetzt aus World Wide Web und Log für Logbuch (WEBLOG). Es handelt sich um eine Art online Tagebuch oder Journal, welches auf einer Webseite publiziert werden kann.
  • regelmässig aktualisierte Webseite mit festem AutorInnenkreis
  • Partizipation der Benutzer durch Kommentarfunktionen
  • starke Vernetzung der „Blogosphäre“ durch trackbacks und backlinks auf andere Beiträge
  • Einsatz als Lerntagebuch, Wissensmanagementsystem, News-Quelle, Diskussion-Plattform

Blogs@UZH: Der UZH Blog-Dienst ist für offizielle Blogs von Instituten, Abteilungen, Projekten etc. gedacht.

Mehr...

WIKIS

  • Ein Wiki, hawaiisch für „schnell“, ist ein Hypertext-System, dessen Inhalte von den Benutzern gelesen und online anhand einer vereinfachten Syntax geändert werden können.
  • gemeinschaftlich von den Benutzern erstellte Inhalte (bekanntes Beispiel ist Wikipedia)
  • fliessender Übergang zwischen passiver Nutzung von Information und aktiver Teilnahme an der Erstellung
  • hohe Veränderlichkeit der Inhalte, weil ständig eine Neubearbeitung stattfinden kann
  • Einsatz als kollaborative Plattform zur Erstellung und Verwaltung von Online-Dokumentationen und Anleitungen, zur Berichterstattung oder als Wissensmanagementsystem.

Wikis werden in der VSF (Dermatologie und Kleintierklinik) für Fallbesprechungen eingesetzt. Die Studierenden bearbeiten und protokollieren Ihre Vorgehensweisen, Methoden, etc.  in Bezug auf den zu bearbeitenden Fall als Wiki-Beiträge worauf diese vom Tutor (Dozent) mit Feedback versehen werden.

OLAT (Online Learning and Training) Wiki-Werkzeug: Um die Wiki-Funktion im OLAT einzusetzen, müssen Sie in einem ersten Schritt ein Wiki in den Lernressourcen erstellen und anschliessend das Wiki zu Ihrem Kurs hinzufügen.

Anleitung

PMWiki wird als Standard Wiki-Software sowohl von der Universität Zürich, als auch von der ETH Zürich eingesetzt. Es besteht die Möglichkeit auf dem Webserver der Universität ein eigenes Wiki für Ihre Bedürfnisse anzulegen.

Mehr...

Vorgehen beim Wiki einrichten